Der Deuter Speed Lite – ein Pack für alle Fälle. Teil 2 – Johannes Heinl

Deuter Speed Lite Series Kathrin und Johannes gemeinsam auf Wandertour

Eine Rucksackserie mit vielfältigem Einsatz: die Deuter Speed Lite Modelle

Jeder Deuter Rucksack wird aufgrund ganz bestimmter Anforderung entwickelt, die die unterschiedlichsten Bergsportler an uns herantragen. Ist ein Pack dann soweit, dass wir es in die Berge schicken wollen, geht seine Geschichte erst richtig los. Denn wir lassen unsere Rucksäcke von ambitionierten Athleten in der Bergwelt testen, um optimalen Sitz und hohe Funktionalität unter realen Bedingungen zu sichern.

Hier stellen wir zwei Menschen und ihre Geschichten vor, die unsere Rucksäcke auf Herz und Nieren prüfen. In Teil 1 habt ihr Kathrin Weber kennengelernt, ihres Zeichens Bergsportlerin, JDAV-Jugendleiterin und Fachübungsleiterin Bergsteigen und Skilauf. Teil 2: Johannes Heinl, Sales Manager bei Deuter und Skilehrer, der am liebsten flott und steil in den Bergen unterwegs ist.

Deuter Speed Lite Series
Johannes Heinl

Der Berg als Ausgleich

Unser Sales Manager Johannes mag es gerne lang, steil, und flott. Im Winter findet man ihn beim Skitouren gehen, Langlaufen, oder Telemarken. Im Sommer macht der Allgäuer mit Bergsteigen, Klettern oder Trailrunning weiter.  Dabei geht es ihm nicht um den Leistungsgedanken. Johannes möchte sich persönlich fordern und an seine Limits gehen. Geschwindigkeit und Schwierigkeit spielen für ihn dabei eine Rolle. Wenn er 100% gibt und sich komplett auspowert, schafft er für sich einen Ausgleich zum Büroalltag. Besondere Momente sind für ihn realisierte Touren, die an seinem persönlichen Limit lagen ebenso wie triviale Dinge wie Sonnenauf- und Untergänge, schöne Landschaften, tolle Stimmungen am Berg und gemeinsame Erlebnisse. Eine Tour, die Johannes gerne zum Ausgleich macht, ist ein Trailrun über die Nagelfluhkette, inklusive Einkehr bei seiner Tante.

Dieser Klassiker unter den Allgäuer Touren ist vor allem bei Wanderern sehr beliebt. Grund dafür sind unter anderem die sagenhafte Aussicht und die vielfältige Pflanzenwelt, denn der Naturpark Nagelfluhkette bietet vielen seltenen Tier- und Pflanzenarten ein Zuhause. Johannes startet früh morgens an der Scheidwangalpe am Ende des Gunzesrieder Tales. Er macht sich von dort aus zum Hochgrat auf. Dieser ungemein aussichtsreiche Grat bildet auch den höchsten Punkt seiner Tour. Doch Johannes mag es flott und so geht es rasant weiter, am Grat entlang, immer rauf und runter. Trittsicher balanciert er sich aus und genießt die Freiheit und Stille früh morgens in den Bergen.  Immer wieder kreuzen Gämse seine Bahn. Er geht ihnen geschickt aus dem Weg ohne aus dem Takt zu geraten.

Einkehr und Auftanken bei der Tante

Der Endpunkt des Trailruns ist für Johannes die Alpe Oberberg. Die Sennalpe ist weit über die Grenzen des Allgäus bekannt durch die Milchprodukte, die die Tante von Johannes mit ihrer Familie eigens auf der Alpe in Handarbeit herstellt. Hier kehrt Johannes ein und lässt die Seele ein wenig baumeln. Bei einem guten Gespräch und einem Glas frischer Milch lässt es sich aushalten! Nach einer entspannten Pause geht es hinab nach Gunzesried und wieder nach Hause. Die ersten Wanderer machen sich auf dem Weg zum Hochgrat und zur Sennalpe, als Johannes schon wieder daheim ist.

Auf der Sennalpe Oberberg im schönen Naturpark Nagelfluhkette kann man im Sommer täglich frische Milchprodukte wie Käse, Quark, Joghurt, Butter, Buttermilch und Molke genießen.

Schnell und leicht unterwegs mit dem Deuter Speed Lite 12

Johannes ist gerne schnell und leicht unterwegs bei seinen Bergtouren. Deshalb war ihm schon bei der Entwicklung der Speed Lite Serie wichtig, dass die Rucksäcke neben einem geringen Eigengewicht auch kompakt am Körper liegen für maximale Kontrolle. Er nimmt am liebsten den Speed Lite 12 mit auf seine schnellen Touren. „Denn,“ sagt Johannes, „falls es mal knifflig wird am Grat oder in steilen Passagen weiß ich, dass der Rucksack sicher sitzt und mich nicht aus dem Gleichgewicht bringt. Gleichzeitig passt auch alles rein, was ich benötige. Meine Regenjacke und eine Mütze stecke ich immer mit ein. Und das Streamer Trinksystem darf natürlich nicht fehlen. Ich habe den Speed Lite gerne dabei und bin stolz, bei der Entwicklung und den Tests mitgewirkt zu haben.“

Deuter Speed Lite 12
Der Speed Lite 12 ist optimal für schnelle Bergläufer, die Wert auf Leichtigkeit und Purismus legen.