Die deuter Heritage Kollektion

deuter Heritage Rucksäcke

War früher wirklich alles besser?

Nun ja, die Kindheit war unbeschwerter, der Urlaub sonniger und für eine Mark gab es noch richtig was zu kaufen. Oder erinnere ich mich da falsch? Nostalgie nennt man so was. Die Verklärung vergangener Momente. „Nostos“ ist altgriechisch und heißt „Rückkehr“. „Algos“ bedeutet „Schmerz“. Wer mit nostalgischen Gedanken also seiner Vergangenheit nachhängt, der ist in diesem Moment emotional ergriffen und hat dabei eine lebhafte, manchmal intensive Sehnsucht.

Sehnsucht hatten wir reichlich in letzter Zeit. Nach den unbeschwerten Jahren. Nach Freiheit. Und Normalität. Nach allem, was uns der ständigen Konfrontation mit der Pandemie entkommen ließ. Und so haben wir uns der Nostalgie hingegeben und sind eingetaucht in die vergangenen Erinnerungen der letzten Jahrzehnte. Die Jahre, die uns als Mensch mit ihren gesellschaftlichen Trends und als Bergsteiger-Marke vor allem mit den alpinistischen Entwicklungen und Errungenschaften prägten. Sie alle spiegelten sich in den Produkten wider, die heute die Basis für die neu entwickelte, nachhaltige Heritage Serie sind. Für sie haben wir drei prägende Designs der 70er, 80er und 90er Jahre wiederaufleben lassen. Um den Spirit von damals auch authentisch erlebbar zu machen, spielen wir die Zeitgeschichte mit ihren Formen, Farben und Materialien.

Kletterer im Yosemite
Der ehemalige deuter Geschäftsführer Bernd Kullmann im Yosemite Nationalpark.

Lust auf eine Zeitreise?

deuter Heritage Rucksack
Außen im traditionellen Design, innen mit modernen Features wie z.B. einem Laptop-Fach.

Gehen wir gemeinsam zurück und tauchen für ein paar Momente in die letzten drei Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts. Was haben wir sie geliebt, die 70er-Jahre? Disco-Sound, Derrick, autofreie Sonntage, Olympische Spiele in München und Dirtbags im Yosemite. Das Aufbruchsjahrzehnt nach Vietnamkrieg, Studentenprotesten und Hippiebewegung setzte neue Energien frei, die mageren Nachkriegsjahre waren endgültig vorbei und die Jugend konnte ihre Energien dem Sport widmen. Klettern war für sie ein Spiel, eine Lebenseinstellung, die sich zunehmend zum erfolgsorientierten Sport wandelte. Es galt als Heilmittel und idealer Gegenentwurf zur kapitalistischen Gesellschaft. Und so entstand inmitten dieser Bewegung mit dem deuter Kreuzeck ein deuter Rucksack-Klassiker, der mit seiner Form, Materialität und Farbgebung den Zeitgeist widerspiegelte. Diese Ikone haben wir im Zuge unserer Heritage Serie als Stellvertreter für die 70er-Jahre gewählt, umbenannt und neu interpretiert. Mit seinem Mix aus Kunstleder, Metall-Schnallen, schönen zeitbezogenen Farben und hochwertigen Materialien erstrahlt der deuter Innsbruck in neuem Glanz. Im Inneren ist er an die Bedürfnisse trendaffiner Stadtmenschen angepasst, die sich einen nachhaltig produzierten Rucksack mit einer übersichtlichen Innenorganisation wünschen.

deuter rucksack 70er
Das Rucksackmodell „deuter Kreuzeck“ ist das Vorgängermodell aus alten Zeiten zu unserem aktuellen Heritage-Modell.

 

deuter Heritage Rucksack
Aus Alt mach Neu: mit traditionellen Werten kommt der ehemalige Hochtourenrucksack heute als Vintage Begleiter auf den Rücken.

Und auch die 80er mit dem coolen Walkman, dem magischen Zauberwürfel, den ersten Computerspielen und einer atemberaubenden Jane Fonda im hautengen Aerobic-Outfit hatten ihren ganz eigenen Charme. Die Neue Deutsche Welle brachte uns Weltstars wie Nena und Udo Lindenberg und Reinhold Messner brachte das bis dato Unmögliche fertig: die Besteigung des Mount Everest ohne Sauerstoff. Sie markierte den Beginn eines regelrechten Booms der Berge und den Start des alpinen Massentourismus. Das wiederkehrende Verlangen nach Abenteuer in Fels und Eis ergriff die Bergsteiger. Neue publikumswirksame Meilensteine wurden gesetzt, schwierigste Wände begangen und mit der ersten Winterbesteigung eines Achttausenders neue Perspektiven eröffnet. In dieser Zeit hatten wir mit dem deuter Silvretta einen beliebten Hochtourenrucksack im Sortiment. Dieser dient als Vorlage für unseren 80er-Jahre Rucksack aus der Heritage Serie, den deuter Wengen. Mit seinem Mix aus leichten und robusten Materialien, den damals weit verbreiteten Metall-Leiterschnallen und den typischen Farben ist er genau der richtige Begleiter für trendaffine Stadtmenschen, die sich einen nachhaltig produzierten Rucksack mit viel Platz für Uni- und Freizeitsachen wünschen. Dank gut sortiertem Hauptfach und extra Bodenfach für Bade-, Sportsachen oder Schuhe ist alles übersichtlich verstaut. Die universelle x-förmige Frontfixierung der 80er-Jahre ist geblieben und hält auch heute noch deine Sachen außen am Rucksack fest. Eine zusätzlich herausnehmbare Sitzmatte ist zudem superpraktisch für ein gemütliches Picknick, Festival oder einen Open-Air-Kinobesuch.

deuter rucksack 80er jahre
deuter Hochtourenrucksäcke in den 80er Jahren.

 

deuter Heritage Rucksack
Zwischen 90ies Design haben wir den neuen Heritage Rucksack gut ausgestattet: Die Seitentaschen lassen sich abnehmen und als Fächer für die Innenorganisation verwenden, während außen z.B. eine Yogamatte befestigt werden kann.

Die harten Techno-Beats der 90er haben sich damals mit Vehemenz und auf ewig in unsere Köpfe gehämmert. Ebenso unvergessen: die historischen Ereignisse der Wende und damit der Beginn einer Zeit des Aufbruchs. Die Gesellschaft war nicht mehr zu halten und verirrte sich dabei nicht nur in den neuen fünfstelligen Postleitzahlen, sondern auch regelmäßig im Geschmack. Plateau-Sneaker, Arschgeweih und Neonfarben wollte damals jeder haben. Die ersten Mobiltelefone brachten uns der Digitalisierung näher, die ersten Kletterhallen den Bergen. Klettern und Bouldern hatte sich zum Breiten- und Wettkampfsport entwickelt und damit wuchs das öffentliche Interesse an diesem Sport. Der Outdoor-Markt erlebte seinen ersten Boom und mit ihm entstanden neue Disziplinen und Erstbegehungen. Auch unser deuter Gesäuse war damals ein gefragtes Model und repräsentierte mit seinen Farben und Formen die Lebenslust der 90er-Jahre. Ihn haben wir mit dem deuter Lake Placid wieder aufleben lassen. Der Rucksack für trendaffine Stadtmenschen, die sich einen nachhaltig produzierten, wandelbaren und gut organisierten Begleiter wünschen, vermittelt mit seinem Nylon-Material, den zeitgenössischen Farben und großen Steck-Schnallen die Vibes dieser Zeit. Zwei abnehmbare Seitentaschen sorgen für Ordnung und können als zusätzliche Organisation auch im Rucksack verwendet werden. Die abnehmbaren Riemen eignen sich für die Befestigung einer Yogamatte oder anderer Gegenstände, die außen am Rucksack zu befestigen sind. Zudem ermöglicht eine zusätzliche Reißverschluss-Öffnung den schnellen Zugriff auf das gepolsterte Laptopfach.

deuter katalogseite 90er jahre
Ein Ausschnitt aus unserem Katalog der 90er Jahre.

Die Heritage Serie repräsentiert drei wichtige Jahrzehnte unserer bislang 122-jährigen Firmenhistorie. Wir setzen alles daran diese Geschichte fortschreiben zu können. Deshalb sind alle Produkte der Heritage Serien nachhaltig entwickelt und aus bluesign® zertifizierten, recycelten Materialien. Denn Nachhaltigkeit und ein bedachter Einsatz von Ressourcen liegen uns am Herzen, um das zu bewahren, was wir lieben, damit auch zukünftige Generationen in einer intakten Umwelt leben und nostalgische Erinnerungen an gute alte Zeiten pflegen können.

Mehr zu den Produkten der Heritage Serie findest du hier: Die Heritage Serie (deuter.com)